Einsätze

Einsatz am 18.07.2020, Sucheinsatz in Längenfeld

Datum: 18.07.2020 23:03
Alarmierte Wasserrettung: Innsbruck
Einsatzort: Längenfeld
Ort Kurz: Bio Gas Anlage
Art: Personensuche ohne Ergebnis

Am 18.07.2020 in der Nacht wurden wir zu einem Sucheinsatz alarmiert. Ein paar Schuhe an einer Kreuzung und Spuren in die Ötztaler Ache waren Grund genug anzunehmen, dass eine Person in die Ache gestürzt sein könnte. Auch ein Zusammenhang mit einer bereits vermissten Person konnte zuerst nicht ausgeschlossen werden. Wir suchten die Fundstelle genauer ab, während die Feuerwehren und die Wasserrettung Landeck Sichtsperren an den Brücken errichteten. Da eine Oberflächensuche mit Booten in dem Fundbereich aufgrund vom Wasserstand und der Dunkelheit zu gefährlich war, wurde die Suche ohne Ergebnis beendet. Im Einsatz standen: Wasserrettung Landeck Wasserrettung Innsbruck Freiwillige Feuerwehr Rietz Feuerwehr Längenfeld Freiwillige Feuerwehr Tumpen Freiwillige Feuerwehr Umhausen Polizei Tirol

Über Uns

Frei nach dem Motto „Schwimmst Du noch oder rettest du schon?“, hat sich die Einsatzstelle Innsbruck der Vorbeugung und Bekämpfung des Ertrinkungstodes verschrieben. Unser Ziel ist es, mit Hilfe von Ausbildung organisationsfremder Personen und der Überwachung von Sportevents und Badeseen das Leben am und im Wasser sicherer zu gestallten. 

Trainingszeiten

Unsere Training findet derzeit wöchentlich an Schultagen immer Dienstags im Hallenbad Höttinger Au zu folgenden Zeiten statt:

Kinder: 17:30 - 18:30
Jugendliche: 18:30 - 19:30
Erwachsene: 19:30 - 20:30

Login

KONTAKT

ÖSTERREICHISCHE WASSERRETTUNG
EINSATZSTELLE INNSBRUCK

Hallerstraße 4a
6020 Innsbruck

info@wasserrettung.at

Datenschutzerklärung